Tips    


Umrechnung für Maßstab 1:87

Hierfür verwende ich das Programm ScaleMe (klicken)

 

Gebäude bemalen:


Hierfür verwende ich immer "Revell Aquacolor". Diese Farbe funktioniert perfekt.
Die Teile müssen bemalt werden, solange sie noch am Spritzguss-Strang hängen.
Mauern bemale ich zuerst mit RAL 7030 Steingrau, und anschließend bringe ich
die Steine mit RAL 3009 Ziegelrot auf die richtige Farbe.

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Dächer von Gebäuden bemale ich immer mit Mattschwarz, mit einem kleinen Schuss Dunkelgrün dazwischen. Dies eine Nacht lang gut trocknen lassen. Anschließend die Dachpfannen mit Dachpfannen-Orange (Revell 37) auf Farbe bringen. Hierzu die Dry-Brush (Trockener Pinsel) Methode oder einen fast trockenen Pinsel verwenden, und vom First nach unten bürsten. Den Auftrag möglichst dünn anbringen. Auf diese Weise das ganze Dach bemalen und dann trocknen lassen. Wenn mehr Farbe auf die Pfannen kommen muss, diesen Vorgang wiederholen. Anschließend können noch Dachrinnen, Fallrohre usw. angebracht werden. Und das Ergebnis: Ein perfekt gealtertes Dach, ohne jeden Plastikglanz.

Schalldämmung:
Hierfür kann man Korkplatten verwenden, die es bei Ikea als "Duga" Platzmatten (Platzdecken) zu kaufen gibt, bei uns gibt es diese als 6er Set verpackt zum Preis von € 3,95. Diese haben die ideale Stärke, und sie sind mit einem scharfen Hobbymesser gut zu bearbeiten.

 

Website:
Wenn Du genau wie ich mal eine Internetseite über Deine Modellbahn erstellen möchtest, dann wirf doch mal einen Blick auf diese Website: http://www.modellbahner.tk/
Hier kann Du viele, viele Modellbahn-Motive herunterlanden, um Deiner Internetseite den richtigen Look zu geben.

Industrieflächen:
Für toll aussehende Industrieflächen einfach in einen Baumarkt gehen, und dort wasserfestes schwarzes Schleifpapier (Korngröße 400 oder höher) kaufen. Das kann man dann mit Kontakt- oder Baukleber festkleben. Straße und Plätze natürlich erst vorher in der richtigen Form zuschneiden.

 

Reklametafeln und -schilder in H0:

Ich habe von ca. 600 Reklamebildern und -tafeln nach deutschem Vorbild verschiedene PDF-Dateien erstellt. Diese lässt Du Dir am besten in einem Copy-Shop auf Klebpapier ausdrucken. Hier kannst Du die Dateien downloaden:

voorbeeld 1voorbeeld 2

Reklame 1 pdf

Reklame 2 pdf

Reklame 3 pdf

Reklame 4 pdf

Reklame 5 pdf

Nederlands pdf

Weitere PDF-Dateien findest Du hier:

Verkehrsschilder herstellen:

Zum Herstellen von Verkehrsschildern die Abbildungen auf möglichst starkem Papier ausdrucken. Dann ausschneiden. Als Pfahl verwende ich lackierten Blumendraht. Diesen gibt es in Packungen zu 50 Stück, mit den Maßen 1,2 mm Stärke und 40 cm Länge beim Blumenhändler für ca. 2 EUR zu kaufen. Die Stücke auf ca. 2,8 cm Länge abkneifen. Einen kleinen Tropfen Sekundenkleber auf das Ende des Pfahls geben, und schon hast Du ein tolles Verkehrsschild im Maßstab 1:87. Man kann auch kleine Reklametafeln oder Straßennummern an den Verkehrsschildern anbringen.

Fotos machen

Wenn Du Deine Lieblingsloks mal ins richtige Bild setzen willst, empfiehlt es sich, einen Bahndamm oder ein Diorama herzustellen. Und sobald das Wetter gut ist, die Fotos im Freien mit etwas Sonne machen.

Beispiel 1: Bahndamm

rama

Beispiel 2: kleines Diorama

Beispiel 3: großes Diorama

Es macht auch richtig Spaß, so etwas herzustellen. Denn hier kann man auch gleich das Bauen von Szenerien üben. Wie z.B. das Arbeiten mit Gips und das Anbringen von Gras usw. Hier zeige ich Euch noch einige Beispiele für Fotos, die im Freien mit verschiedenen Dioramen aufgenommen wurden.

 

Billboard (Reklame mit Bildwechsel)

Ein Billboard mit sich bewegender Reklame ist leicht hergestellt. Dazu nimmt man einen digitalen Foto-Schlüsselhänger, speichert einige Reklamefotos auf dem Speicherchip, und man bekommt ein echtes Billboard mit einer Reklame, die alle paar Sekunden ein komplett neues Werbebild zeigt.

 

 

 

 

 

 

 

Fortsetzung folgt